zurück zur Übersicht
Comeback von Manfred Pfeiffenberger
20.03.2008

Bei der am kommenden Samstag stattfindenden ADAC-Oster-Rallye feiert Manfred Pfeiffenberger nach mehr als zwei Jahren Rallyesport-Pause sein Comeback. An seiner Seite Cathi Schmidt, das Auto ein brandneuer Mitsubishi EVO IX aus dem Hause Gaßner Motorsport.

Wenn andere sich daran machen, die Ostereier zu verstecken, nimmt das Team Manfred Pfeiffenberger / Cathi Schmidt am Nachmittag des Ostersamstag fünf Sonderprüfungen mit insgesamt 35 Kilometern unter die Räder. Der erste Einsatz nach der beruflich bedingten Pause – Manfred Pfeiffenberger übernahm vor nunmehr zwei Jahren die Leitung des ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum Saalfelden / Brandlhof – soll in erster Linie als Funktionstest dienen. Das Ergebnis ist in Anbetracht der vorhanden Konkurrenz (u.a. Hermann Gaßner sen. und Hermann Gaßner jun.) beim ersten Einsatz zweitrangig, wenngleich Manfred Pfeiffenberger sicher alles daran setzen wird, gut abzuschneiden.

Unterstützt wird das Rallye Team Pfeiffenberger in der Saison 2008 unter anderem von Tricon, Remus, Puma und von seinem Arbeitgeber, Test & Training. Als Mentor des Teams fungiert niemand geringerer als der für seine kühnen Sprünge weltberühmte Felix Baumgartner, für das Design des Mitsubishi EVO IX zeichnet Knud Tiroch verantwortlich, die Beklebung des Autos übernahm die Beklebungsfirma Reinhard Schmid aus Saalfelden.

Manfred Pfeiffenberger: „Nach zwei Jahren, in denen ich sehr viele Testkilometer mit verschiedenen Gruppe N Fahrzeugen zurücklegen konnte, fiebere ich meinem ersten echten Einsatz nach der so langen Pause mit viel Freude entgegen. Die Möglichkeit, mit einem brandneuen Auto an den Start gehen zu können, unterstützt diese Begeisterung natürlich zusätzlich. Ohne die in den letzten Jahren aufgebaute sehr enge Beziehung zu Hermann Gaßner wäre ein solches Projekt nicht realisierbar gewesen. Besonders gefreut hat mich auch die große Unterstützung vertrauter Sponsoren, wofür ich mich schon jetzt herzlich bedanken möchte.“

Cathi Schmidt: „Die Chance, beim Comeback von Manfred Pfeiffenberger dabei zu sein, wollte ich mir keinesfalls entgehen lassen. Ich freue mich sehr auf die geplanten Einsätze und werde versuchen, Manfred optimal zu unterstützen.“

Für die Saison 2008 stehen noch drei weitere Rallye Einsätze in der österreichischen, deutschen und tschechischen Meisterschaft, div. Motorsportevents und 3-4 Kartrennen am Programm. Details dazu und zum Rallye Team Pfeiffenberger werden Anfang April bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Eine Einladung dazu folgt, sobald der Termin fixiert ist.

Manfred Pfeiffenberger
Manfred Pfeiffenberger

 

Für Presseanfragen stehe Ihnen das mmotors – presseservice unter 0676 / 617 45 40 oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. jederzeit gerne zur Verfügung.