zurück zur Übersicht
Das Ziel: Ein Platz auf dem Podest
16.07.2009

Manfred Pfeiffenberger ist vor dem Start zur Mühlviertel Rallye topmotiviert. Geteilt wird seine Vorfreude von Ursula Baumschlager am Beifahrersitz des Mitsubishi Evo IX.

Als Bewerb zur Austrian Rallye Challenge und Junior Austrian Rallye Challenge ist das Interesse an der Mühlviertel Rallye 2009 besonders hoch. So hoch, dass sich die Veranstalter mit 130 Nennungen über einen neuen Rekordwert für diesen Lauf und die höchste Zahl an Teilnehmern bei einer österreichischen Rallye in dieser Saison bisher freuen können. Für ein hochkarätiges Starterfeld ist also gesorgt, das passende Umfeld bieten die rund 336 Rallyekilometer in den Bezirken Perg und Tragwein, von denen sich 108 Kilometer auf acht Sonderprüfungen aufteilen.

Mit Startnummer Fünf geht Manfred Pfeiffenberger am Steuer seines wie gewohnt von Gassner Motorsport vorbereiteten Mitsubishi Lancer Evo IX an den Start. Beifahrin ist einmal mehr Ursula Baumschlager, die im vergangenen Jahr zum Team Pfeiffenberger stieß und ihren Beitrag zu den erzielten Erfolgen geleistet hat. Zu nennen sind hier ein dritter Gesamtrang bei der 4. AvD Rallye Franken sowie der Sieg in der Gruppe N und ein fünfter Gesamtrang bei der Herbst Rallye Leiben.

Manfred Pfeiffenberger: „Unser Ziel bei der Mühlviertel Rallye ist mit einer angestrebten Platzierung unter den Top Drei zwar hoch gesteckt, allerdings absolut im Bereich des Möglichen. Der Mitsubishi Evo IX wurde von Gassner Motorsport perfekt vorbereitet, und der rein über Asphalt geführte Streckenverlauf durch das hügelige, für einen Rallyebewerb optimal geeignete Mühlviertel liegt mir besonders. Zu unserer hohen Motivation trägt auch die mit über 300 Kilometer nicht unbeträchtliche Streckenlänge bei. Außerdem habe ich an die Mühlviertel Rallye schöne Erinnerungen: Bei meinem letzten Antreten im Jahr 2005 konnte ich den Sieg in der Dieselklasse und einen sechsten Gesamtrang herausfahren. Ein Erfolg, den ich heuer noch übertreffen möchte.“

Der Start zur Mühlviertel Rallye erfolgt am Samstag, den 18. Juli, um 7:30 Uhr auf dem Hauptplatz in Schwertberg, um 18:45 Uhr wird das erste Fahrzeug im Ziel erwartet.

Für Presseanfragen steht Ihnen das mmotors – presseservice telefonisch unter 0676/967 82 15 oder per e-Mail an office@mmotors jederzeit gerne zur Verfügung.