zurück zur Übersicht
Start am Ostersamstag
23.04.2011

Bei der am kommenden Samstag stattfindenden ADAC-Oster-Rallye im Raum Passau greift Manfred Pfeiffenberger wieder ins Lenkrad. An seiner Seite mit Christina Kohl eine neue Beifahrerin, die Pfeiffenberger die ganze Saison über den Weg weisen wird.

Gefahren wird wie schon im letzten Jahr mit einem Gruppe N Mitsubishi EVO IX aus dem Hause Gaßner Motorsport.

Wenn andere sich daran machen, wie jedes Jahr die Ostereier zu verstecken, nimmt das Team Manfred Pfeiffenberger / Christina Kohl am Nachmittag des Ostersamstag fünf Sonderprüfungen mit insgesamt 35 Kilometern unter die Räder, die ausschließlich auf Asphalt gefahren werden. Der erste Einsatz im heurigen Jahr soll in erster Linie als Funktionstest und Einstieg in die neue Saison dienen. Weiter geht es dann mit der Emmersdorf  Rallye, dem Rallye Sprint und der Kathrein Rallye. Die Highlights kommen dann zum Saisonschluss in Form zweier Läufe zur Rallye ÖM.

Manfred Pfeiffenberger: „Ich freue mich sehr auf die heurige Saison und auf die Zusammenarbeit mit Christina Kohl. Neben einigen bekannten Rallyes aus dem Vorjahr, wird die Rückkehr in die österreichische Rallye Staatsmeisterschaft sehr spannend werden.“

Etwas zurückhaltend muss Helmut Brugger vom Rallye Team Pfeiffenberger die Saison angehen. Aus heutiger Sicht steht nur der Rallye Sprint als Fixpunkt im Kalender. Weitere Rallye Aktivitäten werden davon abhängig gemacht, wie schnell der geplante Fahrzeugwechsel über die Bühne geht, und wann in weiterer Folge mit dem Training begonnen werden kann. Neben den Rallye Aktivitäten wird er jedoch das ein oder andere KTM X-Bow Rennen fahren.  Voll im Training ist dafür schon sein Sohn Christoph vor wenigen Tagen vom Rallye Test aus Finnland zurückgekommen ist. Trotz seines Alters von nur 15 Jahren gibt das jüngste Teammitglied im Rallye Team Pfeiffenberger auch zu Hause kräftig Gas. Als Fahrzeuge stehen ihm dabei ein Ford Fiesta ST und ein handgeschaltetes Rennkart zur Verfügung. Der Startschuss für eine aktive Karriere im Rallyeauto erfolgt, sobald er eine Lizenz erhält.

Für Presseanfragen steht Ihnen das mmotors – presseservice telefonisch unter 0676/617 45 40 oder per e-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. jederzeit gerne zur Verfügung.