zurück zur Übersicht
Flitterwochen Finale
15.08.2011

Manfred und Claudia brillieren bei ihrer ersten gemeinsamen Rallye, bei Wolfgang und Katharina Müller schlug der Defektteufel zu.

Von Mauritius nach Bruckneudorf. Damit hatten Manfred und Claudia Pfeiffenberger zweifellos die längste Anreise aller Teilnehmer des 27. Rallye Sprint, der gestern und heute auf den Harrachschen Gütern stattfand. Manfred frisch gestärkt durch die Kraft der Ehe und Claudia mit einem jetzt auch amtlich abgesegneten Kommando an Bord. Das versprach eine brisante Mischung. Anstatt den Rallye Sprint vom ersten Meter an zur ersten ehelichen Bewährungsprobe zu machen, zeigte Copilotin Claudia wie einfach es ist Manfred zu einer zügigen Fahrweise zu motivieren.

Manfred und Claudia Pfeiffenberger

Den schwierigen Bedingungen zum Trotz überraschte das junge Paar innerhalb des Rallye Team Pfeiffenberger von der ersten Prüfung an mit guten Zeiten, schaffte zwischendurch diese sogar noch zu steigern und wurden am Ende mit einem ausgezeichneten 4. Platz in der Gesamtwertung belohnt. Als passender Untersatz für die Rallye Einsätze von Manfred und Claudia Pfeiffenberger hat einmal mehr ein Mitsubishi EVO IX aus dem Hause Gassner Motorsport gedient.

Nicht annähernd so glücklich durften sich Wolfgang Müller und seine Copilotin Katharina Müller, bei ihrem ersten Antritt beim Rallye Sprint, schätzen. Obwohl das Tempo  nach einer kurzen Eingewöhnungsphase stimmte, gab es diesmal leider keine Zielankunft. Ein gerissener Seilzug setzte den Mitsubishi EVO VIII außer Betrieb. Die sofort eingeleitete Reparatur dauerte in weiterer Folge leider so lange, dass sie zu einem Ausschluss aus der Wertung führte.

Manfred Pfeiffenberger: “Eine großartige Rallye nach einer großartigen Hochzeit samt ebensolchen Flitterwochen. Ich bin mit viel Respekt vor der Strecke angekommen und habe mich trotz der sehr schnellen Abschnitte gleich wohl gefühlt. Meine Frau hat bei Ihrer Rallye Premiere eine hervorragende Figur gemacht und gemeinsam ist es uns gelungen ein Ergebnis einzufahren, das unsere Erwartungen bei weitem übertroffen hat. Ein würdiges Ende unserer Flitterwochen.“

Für Presseanfragen steht Ihnen das mmotors – presseservice telefonisch unter 0676/617 45 40 oder per e-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. jederzeit gerne zur Verfügung.

Weitere Fotos finden Sie in der Galerie